Rudolstadt


Heidecksburg

Hoch über der Stadt thront majestätisch ihr Wahrzeichen - die Heidecksburg. Sie zeugt von der einstigen Macht des Fürstenhauses Schwarzburg-Rudolstadt, das bis 1918 regierte. Das Schloss birgt in seinen Innenräumen eine Fülle von architektonisch und kulturhistorisch wertvollen Kostbarkeiten. Es ist das am prunkvollsten ausgestattete Barockschloss Thüringens.


Unterhalb der Heidecksburg lädt die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, Kirchen und Renaissance-Bürgerhäusern zum Verweilen ein.  

Im romantischen Heinrich-Heine-Park am Saaleufer erhält der Besucher im ältesten volkskundlichen Freilichtmuseum Deutschlands, den Thüringer Bauernhäuser, Einblicke in das einstige bäuerliche Leben. 


Das 1792/93 gegründete Theater ist heute kultureller Mittelpunkt der Residenzstadt.


Saalemaxx

Das Erlebnisbad im Saalemaxx bietet mit mehreren Rutschen und einem Kinderspielbereich mit Planschbecken, Babymulde, Wasserfontäne und Kinderrutsche abwechslungsreichen Freizeitspaß für die ganze Familie. Ein separat zugängliches Sportbad gibt dem Besucher die Möglichkeit, auch abseits des Freizeitbad-Trubels seine Bahnen zu schwimmen. Eine Großbild-Leinwand bringt mit der Übertragung sportlicher Großereignisse zusätzliche Abwechslung. Im Wellness-Bereich sorgen unter anderem eine Finnische Sauna, diverse Ruhezonen, Solarien und ein Massageraum für Entspannung und ein Gastronomie-Bereich mit Cocktail- und Eisbar kümmert sich um das leibliche Wohl der Gäste.